Programm

Die Photonics Days 2019 finden in englischer Sprache statt (mit Ausnahme der Abendveranstaltung am Mittwoch, bei der eine englische Übersetzung angeboten wird).

photonics-days-2018-network
photonic-days-2018_bbq
Der »Applied Photonics Award« geht aus dem »Green Photonics«-Nachwuchspreis hervor - nun mit einem neuen Anstrich und neuer inhaltlicher Ausrichtung. Verliehen wird er durch das Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF in Jena. Das Institut betreibt seit über 25 Jahren anwendungsorientierte Forschung auf dem Gebiet der Photonik und entwickelt innovative optische Systeme zur Kontrolle von Licht. Optik und Photonik tragen als Schlüsseltechnologien dazu bei, Herausforderungen zu lösen, vor denen die Menschheit heute steht. Um besonders originelle und innovative Abschlussarbeiten zu würdigen, die sich mit den Themen der Angewandten Photonik beschäften, wurde dieser Nachwuchspreis ins Leben gerufen.

#network

10:00 – 11:00 Registrierung

 

Ort: Fraunhofer IOF

 

11:00 – 11:30 Begrüßung und Teamfindung


Ort: Fraunhofer IOF

 

11:30 – 12:00 Mittagsimbiss

Zusammenkommen und Netzwerke erweitern.

 

Ort: Fraunhofer IOF

 

12:00 – 24:00 Makeathon

Selbst aktiv werden und Lösungen für Fragestellungen der Photonik entwickeln.

In Zusammenarbeit mit der Lichtwerkstatt Jena

 

Ort: Fraunhofer IOF

 

15:00 – 15:30 Kaffeepause

Bei Kaffee und Snacks eine Runde entspannen.

 

Ort: Fraunhofer IOF

 

18:30 – 20:00 BBQ

Energie auftanken beim gemütlichen Outdoor Dinner.

 

Ort: Fraunhofer IOF

 

24:00 Ende des Makeathons

 

10:00 – 11:00 Makeathon Pitches

Die Gewinner des Makeathons werden anhand der Pitches ausgewählt: Überzeugt die Jury von euren Ergebnissen mit knackigen Kurzpräsentationen (max. 5 Min.)

 

Ort: Fraunhofer IOF

 

Individueller Transfer zum Campus Ernst-Abbe-Platz

#whatsnext

öffentlicher Programmteil (in Englisch)

ab 12:00 (geänderter Raum)

Einlass in den Hörsaal 2

 

13:00 – 14:00 Begrüßung

durch Prof. Dr. Walter Rosenthal (Präsident Friedrich-Schiller-Universität Jena) und

Prof. Dr. Andreas Tünnermann (Institutsleiter Fraunhofer IOF)

 

Ort: Campus Ernst-Abbe-Platz (Hörsaal 2)

 

14:00 – 14:30 Elevator-Pitches für den Hot-Stuff-Award des Leistungszentrums Photonik

Erfahrt von spannenden und überraschenden Forschungsideen aus der Photonik

und stimmt für die beste ab!

 

Ort: Campus Ernst-Abbe-Platz (Hörsaal 2)

 

14:30 – 14:45 Prämierung der Projektideen des Photonics Days 2019-Makeathons

Die Arbeit vom Vortag soll auch gewürdigt werden. Anhand der Pitches am Mittwoch Morgen kürt die Jury die Gewinner.

 

Ort: Campus Ernst-Abbe-Platz (Hörsaal 2)

 

14:45 – 15:00 Verleihung des Hot-Stuff-Award des Leistungszentrums Photonik

Hier zeigt sich, wer die coolste Forschungsidee von den Vortragenden hatte.

 

Ort: Campus Ernst-Abbe-Platz (Hörsaal 2)

 

15:00 – 15:30 Pause

 

15:30 – 16:30 Vortrag Prof. Dr. Michael Kaschke

Vorstandsvorsitzender ZEISS-Gruppe

Fachvortrag auf Englisch zur zukünftigen Rolle der Photonik für die Industrie

 

Ort: Campus Ernst-Abbe-Platz (Hörsaal 2)

 

16:30 – 17:30 Vortrag Prof. Dr. Gérard Mourou

Nobelpreisträger für Physik 2018

Fachvortrag auf Englisch zum Thema „Passion for extreme Light“

 

Ort: Campus Ernst-Abbe-Platz (Hörsaal 2)

 

17:30 – 18:00 Individuelle Anreise zum Planetarium
(ca. 10 min Fußweg zwischen der Universität und dem Planetarium Jena)

 

 

Programmteil für angemeldete Teilnehmer (auf Deutsch mit englischer Übersetzung)

 

(geänderte Zeiten)

18:30 – 22:30

Außergewöhnliches Dinner „Under the Stars“
& Preisverleihung des »Applied Photonics Award« 

Ort: Planetarium Jena

 

#meet

9:00 – 12:00 Science & Industry Breakfast

mit Vertretern von Carl Zeiss AG, Excelitas Technologies GmbH & Co. KG, Trumpf GmbH,
Active Fiber Systems GmbH, Schott AG, Gitterwerk GmbH und OptoNet Jena e.V.

 

Ort: SCALA Restaurant

 

Individueller Transfer zum Fraunhofer IOF

 

12:00 – 16:00 Karrieremesse & Speeddating

mit Vertretern von Carl Zeiss AG,
Excelitas Technologies GmbH & Co. KG, Trumpf GmbH,
Gitterwerk GmbH und Technology Recruiting Experts GmbH

 

Ort: Fraunhofer IOF

 

Veranstaltungsvorschlag: Fraunhofer CAPS Summer School

 

Datum: 16. September 2019

Ort: Fraunhofer IOF, Albert-Einstein-Straße 7, 07745 Jena

 

Am Montag, den 16. September 2019, direkt vor den Photonics Days 2019, veranstaltet Fraunhofer CAPS eine Summer School für Doktoranden und allen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus den mit Fraunhofer CAPS verbundenen Fraunhofer-Instituten. Die Summer School bietet ein breites Spektrum an Vorträgen zu den Bereichen Lasertechnik und Systemtechnik sowie spannende Einblicke in deren Applikationen. Damit eröffnet sich eine weitere tolle Möglichkeit, sich mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus der angewandten Forschung zu vernetzen und gleichzeitig interessanten Vortragsthemen zu lauschen.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei, benötigt aber eine separate Anmeldung. Für Übernachtung und Anreise muss selbstständig gesorgt werden.

Programm und Registrierung findet ihr unter folgendem Link: https://www.caps.fraunhofer.de/de/news/summer-school.html

 

 

Fraunhofer CAPS

Fraunhofer CAPS tritt als »virtuelles Institut« auf, in dem die Experten aus den 13 Fraunhofer-Instituten FEP, IAF, IIS, IKTS, IMWS, ISE, ISIT, ITWM, IWM, IWS, IZI sowie ILT und IOF ihre gebündelten Kompetenzen anbieten. Gemeinsam arbeiten sie daran, Laserquellen und Prozesstechnik für Leistungen bis 20 kW zu entwickeln. Das Ziel ist die internationale Technologieführerschaft bei Lasersystemen, die mit ultrakurzen Pulsen (UKP) höchste Leistungen erreichen, sowie die Erforschung von deren Einsatzpotenzialen. Die neuen Systeme sollen alle bisherigen UKP-Laser um eine Größenordnung in der mittleren Laserleistung übertreffen. Gleichzeitig wird an der nötigen Systemtechnik sowie an möglichen Anwendungen in Industrie und Forschung gearbeitet.